1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle unsere Leistungen im Rahmen von Online-Kursen, Online-Seminaren, Webinaren oder sonstigen Kursen (im Folgenden „Kurse” genannt) für Verbraucher, Unternehmer und/ oder juristische Personen des öffentlichen Rechts. Der Einbeziehung Ihrer eigenen Vertragsbedingungen wird ausdrücklich widersprochen, es sei denn wir haben ihrer Geltung schriftlich zugestimmt.

Diese AGB gelten auch dann, wenn wir Leistung an Sie vorbehaltlos ausführen, in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Bedingungen abweichender Bedingungen Ihrerseits. In diesen Fällen gilt die Annahme der von uns angebotenen Leistungen durch Sie als Anerkennung dieser AGB unter gleichzeitigem und hiermit vorab angenommenem Verzicht auf die Geltung Ihrer eigenen AGB.

Anmeldung und Vertragsschluss

  1. Die Anmeldung erfolgt bei uns über unser Shopsystem. Im Warenkorb ist der jeweilige Preis angegeben.
  2. Ihre Anmeldung zu einem kostenfreien oder kostenpflichtigen Kurs stellt für uns ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags dar.

Der Vertrag kommt durch Absenden Ihrer Anmeldung im Warenkorb zustande.

Art und Umfang der Leistung

  1. Sie erhalten nach Zahlung innerhalb von 24 Stunden Zugang zu dem von Ihnen gebuchten Kurs. 
  2. Wenn Sie einen Kurs abgeschlossen haben, bleiben Sie weiterhin für den Kurs freigeschaltet und können mit Ihrem Passwort bzw. Ihren Logindaten immer wieder auf die Inhalte zurückgreifen, falls wir den Kurs nicht ausdrücklich anders ausgewiesen haben sollten.

Im Falle von technischen Störungen könnte es evtl. sein, dass die Lernplattform vorübergehend nicht erreichbar ist. Falls die Störungen in unseren Verantwortungsbereich fallen, bemühen wir uns, sie so schnell wie möglich zu beseitigen. Ansprüche an uns entstehen dadurch für Sie nicht. 

Pflichten und Vertragsbestimmungen

  1. Mit Belegen/ Kauf eines Kurses erwerben Sie das Recht, den Kurs mit allen seinen Lektionen zu nutzen. Sie erwerben jedoch kein Recht an den Inhalten wie Texten, Grafiken oder Videos. Es ist nicht gestattet, Teile der Kurse zu kopieren oder z. B. auf einer Webseite zu verwenden.
  2. Sie erwerben mit der Bezahlung eines Kurses das Recht, diesen Kurs selbst zu nutzen, auch auf verschiedenen Endgeräten (Computer, Laptop, Tablet, Smartphone). Es ist jedoch ausdrücklich nicht gestattet, die Zugangs- bzw. Logindaten an Dritte zur Nutzung weiterzugeben. Sie sind dazu verpflichtet, Ihre Zugangsdaten geheim zu halten und Missbrauch durch Dritte zu verlieren.  

Zahlungsbedingungen

    1. Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Buchung veröffentlichten Preise. 
    2. Die Zahlung der Teilnahmegebühren ist sofort fällig.

Widerrufsrecht

    1. Das Widerrufsrecht bei Kursen ist im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten eingeschränkt, da es sich um Dienstleistungen handelt, die sofort nach Kauf von Ihnen genutzt werden kann.
    2. Die Stornierung müssen Sie in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder über das Kontaktformular auf unserer Webseite erklären.

Änderungsvorbehalt

Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) ohne Ankündigung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen des von Ihnen gebuchten Kurses für Sie nicht wesentlich ändern. Im Falle von Webinaren sind wir berechtigt, den vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

Haftung

  1. Die Lernstützpunkt Süd GbR haftet bei vertraglichen Ansprüchen nur für Schäden durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln. Für leichte Fahrlässigkeit haftet Lernstützpunkt Süd GbR nur, wenn eine für die Erreichung des Vertragszwecks wesentliche Vertragspflicht durch den Anbieter verletzt wurde; in diesem Fall ist die Haftung begrenzt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren vertragstypischen Schaden.
  2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.
  3. Unsere Haftung ist im Übrigen auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beschränkt, wobei es sich um typische, bei einem Online-Kurs vorhersehbare, Schäden handeln muss.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die von uns angebotenen Inhalte unserem besten Wissen und Gewissen entsprechen, aber keine Handlungsaufforderung hinsichtlich der Vorgehensweise, Behandlung oder Therapie für Patienten und Klienten daraus abgeleitet werden sollen, die nicht Ihrer Qualifizierung und den rechtlichen Rahmenbedingungen Ihrer Tätigkeit entsprechen.

Urheberrechtsschutz

Die auf der unserer Online-Plattform angebotenen Inhalte wie Texte, Zeichnungen, Bilder, Videos, Audio-Daten, Software usw. sind alle urheberrechtlich geschützt. Ihre Nutzung unterliegt den jeweils geltenden Urheberrechten. Die Inhalte dürfen ausschließlich zu privaten und nicht-kommerziellen Zwecken genutzt werden. Eine gewerbliche Vervielfältigung der urheberrechtlich geschützten Inhalte oder eine gewerbliche Weitergabe an Dritte ist unzulässig und wird mit rechtlichen Schritten verfolgt.

Datenschutz und Datenspeicherung

  1. Hinweis nach § 33 BDSG: Die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Kundendaten durch uns, von uns beauftragten neutralen Dienstleistern und kooperierenden Unternehmen erfolgt unter strikter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes.

Ihre Kundendaten werden zu Abwicklungs-, Abrechnungs- und internen Werbezwecken sowie evtl. zur Zusendung von Feedbackbögen zu den Kursen in Form Ihres Namens, dem Namen Ihres Unternehmens, Ihrer Postanschrift oder der Ihres Unternehmens sowie Ihrer E-Mail-Adresse gespeichert. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke oder für Feedbackbögen jederzeit widersprechen. Teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit unter Nennung des jeweiligen Mediums mit Ihrer Anschrift an:
Lernstützpunkt Süd GbR
König-Karl-Straße 44
D-70372 Stuttgart
E-Mail: support@lernstuetzpunkt-sued.de.
Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Salvatorische Klausel

Diese allgemeinen Bedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Klauseln in ihren übrigen Teilen verbindlich. Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform, das gilt auch für diese Schriftformklausel.

Anwendbares Recht

  1. Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Diese Rechtswahl gilt auch für Verbraucherverträge, sofern Art. 29 EGBGB nicht entgegensteht.
  2. Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz in Köln.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Ergänzende Bedingungen für den Ratenkauf

  1. Geltungsbereich und allgemeine Hinweise

    1. Die nachfolgenden Ergänzenden Bedingungen gelten für zwischen uns und unseren Kunden abgeschlossene Verträge, bei denen die Zahlungsmethode Ratenkauf genutzt wird. Die vorliegenden Ergänzenden Bedingungen haben im Konfliktfall Vorrang vor anderslautenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

    2. Ein Ratenkauf ist nur für Kunden möglich, die Verbraucher gem. § 13 BGB sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben.

    3. Falls der Kunde mit der Ausbildung fertig sein sollte, es aber noch offene Zahlungen gibt und der Kunde sein Zertifikat ausgestellt haben will, behält sich der Lernstützpunkt Süd vor, ein vorläufiges Zertifikat auszustellen. Sobald alle Zahlungen seitens des Kunden getätigt wurden, wird das Zertifikat ausgestellt. Dem Kunde steht es des Weiteren offen, nach Beendigung seiner Ausbildung den Restbetrag in Summe zu bezahlen. Auch hier gilt, sobald der Gesamtbetrag der Ausbildung bezahlt wurde, wird das Zertifikat ausgestellt.
  2. Rechnungs-/Ratenkauf
    Mit dem Ratenkauf entscheiden Sie sich, den Kaufpreis in monatlichen Beträgen über eine fest vereinbarte Laufzeit zu zahlen (Teilzahlungskauf).

  3. Laufzeiten Ratenkauf, Fälligkeit der Monatszahlungen
    Hinsichtlich der Laufzeit Ihres Ratenkaufs können Sie zwischen unterschiedlichen Laufzeiten wählen. Die erste Monatszahlung wird ca. 2-3 Tage nach Rechnungsdatum fällig; alle weiteren Monatszahlungen werden jeweils am entsprechenden Kalendertag des nachfolgenden Monats fällig (Beispiel: Rechnungsdatum 08.04.2021, 1. Ratenzahlung 08.05.2021, Folgezahlungen jeweils am 8. des Folgemonats).

    Warnung: Folgen ausbleibender Zahlungen

    1. Kommen Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nicht oder nicht vollständig innerhalb des

      Zahlungsziels nach, so geraten Sie ohne weitere Mahnung in Verzug. Wir weisen darauf hin, dass Sie im Falle des Verzugs zum Ersatz des durch den Verzug entstandenen Schadens verpflichtet sind. Der Verzugsschaden kann dabei insbesondere Kosten für Mahnungen sowie Kosten für zweckentsprechende Rechtsverfolgung (z. B. Rechtsanwaltsgebühren) beinhalten.

    2. Für jede Mahnung kann eine Gebühr in Höhe von EUR 6,50 in Rechnung gestellt werden. Ihnen bleibt der Nachweis gestattet, dass ein Schaden überhaupt nicht oder nicht in dieser Höhe entstanden ist.

    3. Eingehende Zahlungen werden – sofern Ihnen gegenüber mehrere Forderungen bestehen – jeweils auf die älteste Schuld angerechnet.

    4. Die gegen Sie aus dem Ratenkauf bestehenden Forderungen können jederzeit an Dritte abgetreten werden, insbesondere an Inkassounternehmen zum Zwecke der Beitreibung rückständiger Beträge.

  4. Informationen zum Widerrufsrecht für Ratenkaufverträge
    Verbraucher haben bei Abschluss von Teilzahlungsgeschäften (Ratenkaufverträgen) grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das wir nachfolgend informieren.
 
Beratungstermin Alltagsbegleiter Ausbildung

Kontaktieren Sie uns für ein Beratungsgespräch

Rufen Sie uns unter 0711 – 342 059 28 an oder schreiben Sie uns eine Anfrage an support@alltagsbegleiter-online.de

Gerne rufen wir Sie auch gerne zurück.

Hinterlassen Sie uns hierfür bitte Ihre E-Mailadresse und Ihre Telefonnummer. Wir rufen Sie dann umgehend zurück.













    Beratungstermin Alltagsbegleiter Ausbildung

    Kontaktieren Sie uns für ein Beratungsgespräch

    Rufen Sie uns unter 0711 – 342 059 28 an oder schreiben Sie uns eine Anfrage an support@alltagsbegleiter-online.de













      100% KOSTENLOSES SCHNUPPER-PAKET ANFORDERN

      Informieren Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich über Ihre Ausbildungsmöglichkeiten

      Alltagsbegleiter Ausbildung

      Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf „Testaccount anfordern“. Wir senden Ihnen im Anschluss ein Zugangspasswort zu, mit dem Sie gratis mit dem Testzugang starten können!

        Unser Kundendienst ist für Sie da

        Telefonnummer

        0711/ 506 595 53

        Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:00 Uhr. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schicken an support@lernstuetzpunkt-sued.de.

        Unser Kundendienst ist für Sie da

        Telefonnummer 0711 – 342 059 28
        Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:00 Uhr. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schicken an support@alltagsbegleiter-online.de
        Beratungstermin Alltagsbegleiter Ausbildung

        Kontaktieren Sie uns für ein Beratungsgespräch

        Rufen Sie uns unter 0711 – 342 059 28 an oder schreiben Sie uns eine Anfrage an support@alltagsbegleiter-online.de